23.12.2011 - Zwangspause

Mein Fersensporn bereitet mir wieder (eigentlich noch immer) große Probleme. Daher habe ich mir selbst eine Trainingspause auferlegt. Die Laufeinheiten ersetze ich durch Ergometertraining und dazu trainiere ich vermehrt Kraft. Wie lange - keine Ahnung - ich weiß nur das laut Plan Mitte Jänner die Vorbereitung für den Marathon in Ferrara beginnt. Dazu kommen noch die Probleme mit meiner rechten Schulter (vorallem die Bizepssehen bei langen Läufen). Das Schwimmtraining ist derzeit (noch) OK.

"Schauma mal" was 2012 bringt.

 

Hannes

 

 

27.11.2011 - Alle Jahre wieder......

kommt der Adventlauf des KLC als Abschluss der Saison. Wer mich kennt der weiß, dass diese Jahreszeit nicht unbedingt mein Lauffreund ist. Dennoch gelang mir trotz nach wie vor nicht ausgeheilter Ferse aber motiviert durch Freunde und den optimalen Wetterbedingungen, ein tadelloses Rennen. Mit 46:39  beende ich den Rennkalender 2011 und bin - obwohl nicht Bestleistung - hoch zufrieden und freue mich schon heute auf Görz 2012. 

 

Stolz bin ich auf meine Tochter die heute einen super Lauf ins Ziel brachte.

 

Gratulation auch allen restlicher TN der KLC-Laufgruppe.

 

Hannes

09.10.2011 - 8. Rosentaler Abstimmungslauf

Perfekte Temperatur, Sonne und die ganze Familie live und aktiv (Matteo und Carmela) dabei - So macht Sport Spass.

 

Das Comeback könnte ich mir nicht gelungener vorstellen. Der Puls zwar voll am Anschlag aber mit beachtlichen 32:15 im Ziel. Also das Laufen habe ich noch nicht verlernt...nur die Verletzung ist wie vermutet noch nicht ausgestanden. Werde wohl oder übel die Laufschuhe noch ein wenig in der Ecke lassen.

 

Hannes

07.10.2011- Bleiente goes 2012

Nach einer längeren Trainingspause - teils regenerativ gewollt aber zum größten Teil auf Grund einer lästigen Verletzung (Archilles links, Fersensporn rechts) die ich mir im August beim Intervalltraining auf der Bahn zugezogen habe - gab´s heute im Hallenbad den Startschuss für die neue Saison. Ob Dauerbrenner oder Eintagsfliege man wird sehen....aber 1500m und davon 1050m am Stück sind für mich ein super Einstand. Noch dazu ohne Atemprobleme und mit Puls im GA1 Bereich.

Meinen Start in Graz habe ich zwar wegen meiner Verletzung absagen müssen starte am Sonntag aber dennoch beim Abstimmungslauf über die 7km.  Ich brauche den Test als Standortbestimmung für die weitere Trainingsplanung - aber ich vermute nach meiner Wanderung letztes WE nichts Gutes.

 

Bleiente

06.08.2011 - Rosental TRI 2011

Man mag es kaum glauben. Am Vormittag war der Himmel noch bedeckt und die Zeichen standen voll auf Regen. Wie soll es auch anders sein wenn ich am Start bin und dann...........mein erster Schönwetterwettbewerb....blauer Himmel & Sonnenschein.

 

Ich darf mit dem Rennen recht zufrieden sein. Ich konnte mich in allen drei Disziplinen gegenüber dem Vorjahr verbessern. Auch wenn nicht so deutlich wie ich es mir eigentlich vorgenommen habe. Wie schon in Zell am See blieb ich nach einer guten Radleistung leider etwas hinter meiner erhofften Laufleistung zurück. Der Disziplinenwechsel bereitet mir anscheinend doch noch etwas größere Probleme. Daran kann ich nur arbeiten und das Training in diese Richtung verstärken. Mit 01:26:25 lief ich schließlich wie ein Sieger ein.

 

Es war ein toller Wettkampf, eine klasse Veranstaltung und schöner Abschluss einer sehr gelungenen Triathlonsaison.

 

Bleiente

30.07.2011 - TRIZELL 2011

Das TRITEAM aus Kärnten (Hermann, Bernhard, Hannes) beim TRIZELL in Salzburg entpuppte sich wie schon im Training als wahrliches TRI-eamteam. Mit im Bunde war diesmal auch der Coach und die mentale Stütze von meinem Gegner Bernhard, Mario Kummer . Für Bernhard ist eines klar – „ ich brauch einen Profi an meiner Seite denn Bleiente wird immer stärker“.

 

Das Wetter war zwar nicht bestens aber zumindest war es nicht kalt und der Regen hat uns auch verschont. Der See hatte offizielle 18 Grad (gefühlt viel weniger)…brrrrrrrrr

 

Schwimmen (Dreieckskurs, 2 Runden, kurzer Landgang):

 

Der Start verlief optimal, doch hatte ich Probleme mit der Wassertemperatur und wahrscheinlich daraus resultierend, diesmal auch extrem mit der Atmung. Bernhard und Hermann berichteten ähnliches. Der Wind und die Wellen waren auch eher mühsam. Trotzdem stieg ich nach 36 Minuten aus dem Wasser. Für mich eine neue Rekordmarke. Bernhard erwies seinem Beinamen „der Fisch“ wieder alle Ehre – 25 Minuten bis out of water. Ich kann nur sagen – SUPER...und auch Hermann mit seinen 29 Minuten einfach toll. 

  

Radfahren (Wendekurs):

 

Die Radstrecke habe ich mir etwas anspruchsvoller vorgestellt. Sie war aber im Summe OK. Wenn es verkehrstechnisch möglich ist, sollte die Radstrecke für den öffentlichen Verkehr gesperrt werden. So war es abschnittsweise mühsam und teilweise auch etwas gefährlich. Mein Freund Hermann war am Rad mit seinen 01:14:00 unschlagbar. Mit Bernhard hatten wir dieselbe Zeit ( 1Stunde18Minuten)

 

Laufen (4 x 2.5 km):

Die Laufstrecke geht entlang der Uferpromenade. Bei Sonnenschein mit Sicherheit der Highlight. Ich wollte eigentlich mehr angreifen aber nachdem ich am Rad alles gegeben hatte, konnte ich meine große Stärke diesmal nicht zu 100% ausspielen. Trotzdem lief ich meinem Gegner und Freund Bernhard den Rang ab. Unschlagbar auch beim Laufen - Hermann.

 

Fazit:Wenn ich Bernhard besiegen möchte, muss ich meinen Zeitverlust beim Schwimmen so gering wie möglich halten, am Rad zulegen und meine Laufstärke ausspielen. Wenn das klappt, dann fängt der FISCH bereits im Wasser zum schwitzen an.

 

Es war echt ein schöner Tag unter Freunden, ein gelungen Wettkampf mit der nötigen Portion an „Seitenhiebe“ und viel Spass. So soll´s sein. Ein großes Danke an Euch 3.

 

Bleiente

04.07.2011 - Der Startplatz 2012...

 ....ist gesichert. Heute habe ich mich für den IronMan Austria 2012 angemeldet. Noch 364 Tage !

 

Hannes

03.07.2011 - IRONMAN Austria

Um 05:00 Früh heißt es aufstehen. Ein langer Tag beginnt. Hannes K. sucht sich selbst und verliert dabei knappe 30 Minuten auf Hermann K. der bereits ungeduldig auf ihn wartet.  

Die Stimmung im Strandbad ist einzigartig, das Wetter perfekt -Gänsehautfeeling pur. Auch Bernhard stimmt sich schon auf nächstes Jahr ein. Um 07:00 dann der Start, davor gab´s noch viele aufmunternde Worte und Gesten für Freunde und bekannte Athleten. Den restlichen Tag verbrachte ich auf der Rad- und Laufstrecke und natürlich auch auf der Messe. Es geht ja nicht anders, ein neuer Teil muss her - diesmal ein Einteiler von "Jol". Es war ein schöner Tag, Gratulation an alle Finisher und Gratulation aber auch all jenen Athleten die es leider nicht geschafft haben - auch ihr wart Spitze.

 

Hannes

02.07.2011 - IRON Kids

Auch heuer nahmen meine beiden Kinder wieder am Kinderbewerb teil und meisterten die Strecke mit bravour. Carmela matchte sich mit Ihrer Schulfreundin Anna. Es war eine knappe Entscheidung mit zwei Siegerinnen. Matteo stieg nach einer ausgezeichneten Schwimmleistung als dritter aus dem Wasser, kämpfte danach aber leider mit dem Einstieg in seine Laufschuhe. Schlußendlich - im Ziel angelangt, dann aber dennoch ein tolles Rennen von ihm.

 

Hannes

26.06.2011 - TRIZELL TRI-eamteam

Im Training vereint - getrennt finishen. Heute ging´s mit Hermann und Bernhard auf die lange IM-Runde. Eine lockere Einheit bei angehnehmen Temperaturen. Start war um 08:00 Uhr beim GH Ponderosa; im knappen 29er Schnitt schafften wir dann noch rechtzeitig den Bieranstich kurz nach 11:00 im Gastgarten. Vielen Dank für die Einheit Jungs

 

Hannes

17.06.2011 - Ossiacher Nachthalbmarathon

Mit müden Beinen und erschöpft bin ich retour von Ossiach. Eines vorweg - der Halbmarathon is nit einfach. Eine schöne Strecke mit sehr vielen "Höhen und Tiefen". Es lief vom Start weg optimal. Ich habe mich wohlgefühlt, fand bald meinen Rhythmus, konnte in vielen Abschnitten immer noch eines drauflegen und wurde im Ziel mit einer Zeit von 01:37:17 belohnt. Ich bin hochzufrieden mit dieser Zeit, auf dieser schwierigen Strecke.

Der KLC war heute wieder sehr stark unterwegs: Ulli Striednig Damen gesamt Platz1; Starz Elisabeth Platz 1 W40 und Maria Stockreiter Platz 2 W42. Ich gratuliere Euch allen.

 

Newsflash am Rande: Hermann K. wurde heute von Hannes K. auf die Plätze verwiesen. Hermann K. sinnt auf Revanche...Hannes K. nimmt die Herausforderung an. Der Showdown steigt am 30.7. in Zell am See. Mit dabei Bernhard G. - der "Fisch". Die Zuseher dürfen sich auf einen packenden Dreikampf freuen.

 

Hannes

12.06.2011 - Vorbereitung auf TRIZELL

Der Countdown läuft - Von der Bleiente zur Bergziege. Nachdem ich am Rad  eher im flachen zu Hause bin und die Radstrecke in Zell am See sehr anspruchsvoll ist, wird es nun Zeit auch mal Höhenluft zu schnuppern. Gestern ging es von Ebenthal über den Radsberg nach Maria Rain und weiter nach Gurnitz, Kohldorf und wieder retour nach Klagenfurt. Heute ging es über Pischeldorf und Ottmanach rauf auf den Magdalensberg. Und wie schon so oft in der Vergangenheit,  ließ mich der Regen auch heute nicht im Stich.

 

Hannes

28.05.2011 - Einfach nur glücklich

Nachdem es noch immer regnet und es verdammt kalt ist, gab es um 08:00 noch eine telefonische Besprechung mit Hermann. Ergebnis - wir treffen uns im Zielgelände und alles weitere ergibt sich dann vor Ort. Die Bedingungen zu diesem Zeitpunkt waren mehr als miserabel. Wir entschließen uns doch zu starten (zumindest mal schwimmen und eine Radrunde). Rein in den Neopren und runter zum Schwimmstart. Um 12:00 dann der Startschuss bei starkem Regen. Bis zu meinem Schwimmausstieg (als Bleiente darf ich länger brauchen) war es dann mit dem Regen zum Glück auch schon vorbei. Aber es blieb weiterhin sehr kühl.  Aus einer Runde Rad wurden letztendlich doch noch vier und im Anschluss fünf Laufrunden. In 05:32:22 lief ich dann schließlich mit meinem Sohn über die Ziellinie. Mit dieser Leistung bin ich mehr als zufrieden.

 

Hannes (Bleiente) 

27.05.2011 - Es geht nach Wien

Pünktlich wie geplant ging es um 16:00 voll motiviert bei Kaiserwetter Richtung Wien. Rastplatz Zöbern - es ist merklich kühler, der Himmel voller Wolken, die Motivation lässt nach - ich gebe die Hoffnung nicht auf bei der Startnummernabholung trocken zu bleiben. Leider Pech gehabt - es regnete Ende nie, es war windig und kalt. Die Motivation war = Null. Startentscheidung verlegt auf  morgen früh. Nach einer riesen Portion Nudel, einer Runde DKT und zwei Bier ging es dann ab ins Bett...es sollte noch die ganze Nacht hindurch regnen und stürmen. 

 

Hannes

22.5.2011 - Koppeltraining mit Hermann

Zum Abschluss einer langen Vorbereitungszeit und als letzter Test für unsereren Start in Wien stand heute eine Koppeleinheit mit Freund Hermann am Programm. Zuvor ging es aber für mich noch wie jeden Samstag ins Wasser. Start war dann um 11:30, Wechselzone die Garage, das Wetter optimal. Von Klagenfurt ging es nach Brückl über Ottmanach, St. Veit/Glan und Feldkirchen dann wieder zurück in die Lindwurmstadt (90km). Auf vielen Teilabschnitten war Hermann nur noch in der Ferne zu sehen - er ist am Rad ein echter Hermanator. Im Anschluss noch ein lockerer Lauf über 15km.

Es war ein toller Tag, eine super Einheit. Wir trainieren gewiss wieder gemeinsam.

 

Hannes

12.05.2011 - Businesslauf 2011

Auf den ersten beiden Kilometer hab´ ich mich doch glatt abgeschossen. Ein 4er Schnitt ist für einen "alten" Motor halt doch zuviel. Mit 21:02 habe ich mich schlussendlich - als 1/3 der 3BEG Runners - dann doch noch über die Finishline gerettet. Meine beiden Kollegen Patrick und Herbert schafften auch Ihr geplantes Soll. Wir waren ein tolles Team und die 3BEG-Laufburschen schlupfen wir nächstes Jahr :)

 

Hannes

 

01.05.2011 - Sonnenlauf St. Veit/Glan

Der Sonnenlauf ist seinem Namen gerecht geworden - beim Start noch frisch und leicht bedeckt doch dann kam die Sonne. So macht laufen Spaß!

 

Mit 01:38:42 darf ich recht zufrieden sein, doch insgeheim habe ich mir ein wenig mehr vorgenommen. Zumindest meine Zeit von Görz wollte ich erreichen. Die habe ich um exakt 2min verpasst. Es wollte halt nicht sein. Ich war schon knapp davor den Hut draufzuhauen, doch dann traf ich die Startnummer 24 - Alfred (Jahrgang 45 !!!!) ohne Dich hätte ich heute aufgegeben. Du warst ein super Schrittmacher.

 

St. Veit ich komme nächste Jahr wieder - jetzt haben wir beide eine Rechnung offen und ich freue mich heute schon darauf.

 

Die Freiwillige Feuerwehr St. Ruprecht war wieder mal stark im Rennen: Bei Km 8 hat mich zuerst mein Freund Georg und dann mein großer Gegner für 2012 Bernhard überholt. Dafür war bei Ihnen nach der ersten Runde die  Luft raus und ich lief weiter :)) Ich gratuliere Euch beiden zu dieser tollen Laufleistung!

 

Wer war noch dabei: Maria und Susanne -> Gratulation, es lief gut oder?

 

Hannes

 

 

27.04.2011 - morgen geht´s wieder....

..ins Wasser. Nach knapp 4-Wochen Pause (Krankheit, Marathon, Trainingslager) geht es morgen wieder ins Becken. Bis Wien sind es nur noch 30 Tage. Meine Erwartungen im Schwimmen habe ich auf das Minimalste reduziert. Durchkommen in der geforderten Zeit von max. 1Stunde10Minuten. Mehr ist nicht drinnen und das ist zum Schaffen.

 

Carpe diem und schwimme bis das dahin so oft es nur geht Bleiente ! :))

 

 

26.04.2011 - Trainings- und Familienwoche

Start am 15.4. alleine nach Bibione. Ein paar Tage am Rad und Laufen waren angesagt. Es ging nach Caorle, Zeitfahren nach Latisana und Lignano, gemütlich ins Hinterland und die Königsetappe nach Punta Sabbioni (160km, 05:33:00). Es ist zwar alles "Brettlebn" aber die ewig langen Geraden und der permanente Gegenwind waren eine echte mentale und Herausforderung. Der Neopren für eine Schwimmeinheit war zwar auch im Gepäck, aber das Meer war mir dann doch noch ein wenig zu kalt.

Am Donnerstag kam meine Familie nach und am Samstag in der Früh auch der Osterhase. Der Vormittag war dennoch für das Training reserviert - Ein großes DANKE an Conny, Carmela & Matteo.

 

Hannes

12.04.2011 - Zurück von Linz....

....und voll zufrieden.

Start 09:00 bei besten Bedingungen, Sonnenschein, leichter Gegenwind (später leider etwas stärker), die Bundeshymmne, der Asphalt auf der Autobahn will gefordert werden und wieder mit Doping am Start - Käsnudel am Vorabend.

Ohne das Tempolimit zu beachten rase ich in einer Zeit von 03:28:36 über die Ziellinie und bin überglücklich. Tolles Rennen, tolle Zeit - Reserven für eine Steigerung sind noch vorhanden.

 

Hannes

08.04.2011 - Ab nach Linz....

....am Sonntag ist es soweit - Linz Marathon - und bereits morgen geht es dorthin. Mein Arbeitskollege und Lauffreund Robert wartet bereits auf mich. Es wird spannend. Nachdem die letzten beiden Wochen nicht unbedingt glücklich verlaufen sind, darf ich mir nicht allzuviel erhoffen. Bin froh überhaupt starten zu können. Die Wettervorschau sagt Top-Temperaturen voraus. Was soll mir da noch im Wege stehen? Außer ich mir selbst...:))

Weiters am Start mit mir sind Hermann und Maria (beide auch KLC) - Ich wünsche Euch alles Gute.

 

Hannes

 

02.04.2011 - Zwangspause :((

Ich dachte die Grippewelle macht heuer einen Bogen um mich...denkste...es hat auch mich erwischt. Nachdem ich nur eine Gesundheit habe - war die Woche Pause angesagt. Für den Linzmarathon kommende Woche bin ich dennoch positiv gestimmt. Morgen zum Einstieg einen lockeren DL 30 min, am Dienstag ein letzter Intervall 3x1.500, Mi/Do lockere DL und dann..in Linz beginnt´s.

 

Hannes

12.03.2011 - Blauer Himmel / Sonnenschein

.....der ideale Tag für den Einstieg in die Radsaison. Gemütliche 2 Stunden-Tour mit Freund Bernhard. Dazwischen ein Ortstafelsprint und eine kleine Bergwertung. Die Ortstafel ging klar an mich. Am Berg war Bernhard knapp voran. Bernhard danke für die Tour und die Bergwertungsfrage klären wir beim nächsten Mal.

 

Hannes

06.03.2011 - Saisonstart in Görz

HM 01:36:42

 

Blauer Himmel; Temperatur beim Start um die 13 Grad (die Bora gab´s zum Glück eine Woche zuvor);  Käsnudel am Vortag und wie immer die Familie als mein Betreuerstab. Start 09:30 - 01:36:42 später die Zielankunft auf der Piazza Cesare Battisti. Die Zeit war besser als erwartet - mein Jahresziel auf dieser Distanz von unter 01:38:00 habe ich somit mehr als unterboten.

 

Besser kann man sich einen Start in die neue Saison nicht vorstellen.

 

Hannes

23.02.2011 - Leistungstest

Heute hatte ich meinen Leistungstest im Sportmedizinischen Institut bei Dr. Karl Schnabl. Ich darf mit meiner Form außerordentlich zufrieden sein. Gegenüber dem letzten Test im Dezember 2009 wurde eine deutliche Leistungssteigerung festgestellt (Laktat und VO2 ). Mit meinem Training bin ich am richtigen Weg. Ein GA1 Bereich bis 150, glaube ich, ist derzeit mehr als OK.

 

Hannes

20.02.2011 - Schwimmcamp Lignano

Ich habe es geschafft! Mein erstes Trainingslager ist Geschichte und geschichtsträchtig. Es war einfach super. Zwei Einheiten pro Tag  zu je 1,5 Stunden, also da geht schon was weiter. Das 50m Becken, die Gruppe, die Dynamik innerhalb der Gruppe, unser Trainer Heli Wolf - wir waren für 3 Tage eine Einheit in der einfach alles passte. Harte Arbeit im Wasser, Strandläufe zwischendurch und dabei noch viel Spass. So soll´s sein. Da waren die Anlaufschwierigkeiten mit Zimmervergabe, Mittagstisch etc. - am Campus herrscht Verwirrung - bald vergessen.

Ein paar technische Details: 8 Bahnen, das Wasser wenig gechlort, Wasser- und Lufttemperatur angenehm frisch. Wer privat schwimmen möchte: eine Stunde im 50m Becken kostet € 5,50,--

 

Bleiente :)

Hier geht´s rein
Hier geht´s rein
Die "50m-Halle"
Die "50m-Halle"
Das "A-Team"
Das "A-Team"
Artemis - Göttin der Jagd
Artemis - Göttin der Jagd
Magic "Gitter" für Alfred
Magic "Gitter" für Alfred

Mit Elke - www.elkeprutti.at - hatten wir auch eine Physiotherapeutin mit in der Bahn. Schmerztherapie, Laufanalyse, Tapern, energetische Pflaster.....tutto incluso.

11.02.2011

Vienna is calling!

Mein heutiges Schwimmtraining stimmt mich voll positiv. Erstmals habe ich eine Halbdistanz in die Bahn gebracht (in exakt 1er Stunde). Für die Einen sind es nur 1.900 Meter,  für mich war es die bis dato längste Schwimmstrecke der Welt. Das gibt Motivation und Kraft. Im Anschluss absolvierte ich noch mein Training am Laufband.

 

PS: vom  18.2-20.2 bin ich mit Helmut Wolf auf Trainingslager in Lignano. Freue mich schon auf das 50 Meter Becken. 

 

Bleiente :)

10.02.2011

Nun habe ich bereits einige Laufkilometer mit dem neuen Innenleben meiner Schuhe hinter mir und ich denke es war eine gute Entscheidung. Die Schmerzen an der Hallux-Sehne sind - zumindest bis jetzt mal - weg. Das Schienbein spüre ich noch ein wenig. Ich werde weiter beobachten.

 

Hannes

01.02.2011

Nach einer eher ruhigen und unspezifischen Vorbereitungsphase im Dezember/Jänner startet heute planmäßig mein Training für die Wettkampfsaison 2011. Derzeit gilt mein Schwerpunkt dem Laufen. Erster Saisonhöhepunkt ist am 10. April der Linzmarathon. Ich hoffe, durch Einlagen (Fa. Hudelist) meine Schmerzen im linken Schienbein, sowie der Hallux-Sehne in den Griff zu bekommen. Als Bleiente ist für mich das  Schwimmtraining besonders hart - Augen zu und durch.

 

Hannes

IronMan Austria 2015
IronMan Austria 2015